Ganzglas-Wände und Ganzglas-Innentüren in Praxis-Neubau

Ganzglas-Wände und Ganzglas-Innentüren in Praxis-Neubau

Für die Erweiterung einer bestehenden Praxis wurden ca. 70qm Glaswände incl. Ganzglas-Innentüren der Hemmler & Gegg GmbH verbaut. Die Glasfassade besteht aus insgesamt 4 großformatigen Feldern, die boden- und deckenseitig in ein Edelstahl-Einfassprofil montiert wurden.


Die Ganzglas-Innentüren sind in eine Alu-U-Zarge eingefasst, diese Zargen wiederum werden 'nur' durch die seitlich angrenzenden Glasscheiben gehalten. Dadurch bekommt die gesamte Anlage eine sehr hochwertige Optik.


In den Alu-U-Zargen für die Ganzglas-Innentüren wurden auch die Stromleitungen für die Beleuchtung der Behandlungsräume sowie die Stromzufuhr für ein Röntgengerät im Röntgenraum verlegt. Die zugehörigen Schalter wurden flächenbündig in die Alu-U-Zarge eingelassen.


Alle Glasflächen bestehen aus einem Spezial-Sicherheitsglas und sind innen mit einer speziellen Schallschutzfolie (Silence-Folie) beklebt, um die Geräuschkulisse von Behandlungsraum zu Behandlungsraum sowie den Gang soweit als möglich zu dämpfen.


Im Wartebereich wurde ein Glastisch mit einer großen Parsol-Glasplatte mit einem anthrazit-farbenen Farbton (speziell eingefärbtes Rauchglas), Abmessungen 1,20 x 3,50 m, als optischer Blickfang realisiert.

Technische Daten

Objekt-Typbezeichnung Ganzglas-Wände und Ganzglas-Innentüren